Löschwasser
förderung

Bei einer Löschwasserförderung über lange Wegstrecken sind mehrere Pumpen notwendig.

Die maximal erreichbare Fördermenge hängt vom richtigen Standort dieser Verstärkerpumpen ab.

Wasserkarte.info unterstützt bei der Berechnung der optimalen Pumpenstandorte und der Erstellung der Einsatzunterlagen.

Druckbare Datenblätter für die Löschwasserförderung

Eine gute Einsatzvorbereitung macht sich spätestens bei einem Einsatz bezahlt. Wasserkarte.info hilft bei der Erstellung von Unterlagen für die Löschwasserförderung.

Vier Schritte zur Erstellung des Datenblattes:

  1. Aufrufen des Eingabeformulars
  2. Angabe der gewünschten Fördermenge
  3. Einzeichnen des gewünschten Schlauchleitungsverlaufs
  4. Festlegen der Pumpenstandorte

Eigenschaften und Vorteile:

  • Übersicht der wichtigsten Daten
  • Kartenausschnitt mit Leitungsverlauf und Kennzeichnung Verstärkerpumpen
  • Details zu den Verstärkerpumpen
  • Ausgedruckte Datenblätter können im Einsatzfahrzeug abgelegt werden
  • Informationen stehen so auch bei einem Stromausfall zur Verfügung

Automatische Berechnung der Pumpenstandorte

In vielen Gebieten können die idealen Pumpenstandorte bereits automatisch berechnet und im Leitungsverlauf eingezeichnet werden. Diese Funktion wird permanent ausgebaut und schrittweise für weitere Gebiete freigegeben.

--> Schlauchleitungsverlauf einzeichnen, Fördermenge festlegen - fertig!

Wesentliche Vorteile:

  • noch rascheres Anlegen einer Löschwasserleitung/Relaisleitung
  • mühsame händische Berechnung mit Landkarten entfällt
  • ideale Pumpenstandorte werden automatisch eingezeichnet

Wasserkarte.info steht in der BASIS-Version völlig kostenlos zur Verfügung.

Partner